Neuigkeiten

May 18, 2024

Das fehlgeleitete Streben nach Immunität: Gesundheitsrisiken durch Rohmilchkonsum angesichts der Vogelgrippe

Jana Schmidt
WriterJana SchmidtWriter

In einer überraschenden Wendung der Ereignisse hat ein Anstieg des Rohmilchverkaufs in den USA bei Gesundheitsexperten Besorgnis ausgelöst. Dieser Trend, der durch den Irrglauben ausgelöst wurde, dass der Konsum von Rohmilch Immunität gegen die Vogelgrippe, insbesondere den Subtyp H5N1, bieten könnte, hat eine Flut von Warnungen seitens der medizinischen Gemeinschaft ausgelöst. Der Anstieg des Rohmilchkonsums folgt auf Berichte über die Vogelgrippe bei Milchkühen, was laut Marktforschungsdaten seit Ende März zu einem Anstieg des Rohmilchverkaufs um 21 % führte.

Das fehlgeleitete Streben nach Immunität: Gesundheitsrisiken durch Rohmilchkonsum angesichts der Vogelgrippe
  • Wichtigste Erkenntnis: Der Konsum von Rohmilch in der Hoffnung, Immunität gegen die Vogelgrippe H5N1 zu erlangen, ist medizinisch unbegründet und birgt erhebliche Gesundheitsrisiken.
  • Zweite wichtige Erkenntnis: Das H5N1-Virus wurde bei verschiedenen Säugetieren nachgewiesen, was Bedenken hinsichtlich einer möglichen Übertragung auf den Menschen aufkommen lässt, obwohl das Risiko gering bleibt.
  • Wichtigste Erkenntnis drei: Gesundheitsbehörden raten dringend vom Verzehr von Rohmilch ab, da es keine Belege für ihre Unbedenklichkeit im Hinblick auf H5N1 gibt und die Risiken anderer Krankheitserreger gut dokumentiert sind.

Gesundheitsexperten schlagen Alarm und weisen auf die Gefahren hin, die mit dieser Praxis verbunden sind. "Wer absichtlich Rohmilch konsumiert, um gegen die Vogelgrippe immun zu werden, spielt russisches Roulette mit seiner Gesundheit", sagt Dr. Terry Lehenbauer, Forscher am Western Institute for Food Safety and Security der University of California in Davis. Diese Meinung wird von der breiteren medizinischen Gemeinschaft geteilt, die betont, dass es keine wissenschaftlichen Beweise dafür gibt, dass der Verzehr von Rohmilch einen Nutzen bei der Vorbeugung einer H5N1-Infektion hat.

Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) und die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) warnen schon lange vor dem Verzehr von Rohmilch, da diese mit zahlreichen Krankheitserregern in Verbindung gebracht wird, darunter Salmonellen und Listeria monocytogenes. Zwischen 1998 und 2018 wurde Rohmilch mit 202 Krankheitsausbrüchen in Verbindung gebracht, die in den USA zu über 2.600 Erkrankungen und mehr als 200 Krankenhausaufenthalten führten. Trotz dieser Warnungen weisen Befürworter von Rohmilch, wie das in Kalifornien ansässige Raw Milk Institute, den Rat von Gesundheitsexperten als „Panikmache“ zurück

Der aktuelle Ausbruch der Vogelgrippe, der mindestens 46 Milchviehherden in neun Bundesstaaten infiziert hat, hat zu keinem bestätigten Fall einer Übertragung des H5N1-Virus durch nicht pasteurisierte Milch geführt. Die FDA lehnt den Konsum von Rohmilch jedoch weiterhin ab, da es nicht genügend Beweise für die Unbedenklichkeit der Milch im Hinblick auf H5N1 gibt. Die größte Sorge besteht weiterhin darin, dass das Virus mutieren und sich leichter unter Menschen verbreiten könnte, insbesondere angesichts der hohen Sterblichkeitsrate, die mit H5N1-Infektionen weltweit verbunden ist.

Angesichts der aktuellen Lage fordern die Gesundheitsbehörden die Öffentlichkeit auf, sich an die geltenden Sicherheitsrichtlinien zu halten und pasteurisierte Milchprodukte zu verwenden. Das Streben nach natürlicher Immunität sollte nicht auf Kosten der Gesundheit erfolgen, insbesondere wenn es sich dabei um unbewiesene und potenziell schädliche Praktiken wie den Konsum von Rohmilch handelt. Der Schwerpunkt liegt weiterhin darauf, sich auf wissenschaftliche Erkenntnisse und medizinisches Fachwissen zu verlassen, um die Herausforderungen zu meistern, die sich durch neue Gesundheitsbedrohungen ergeben.

Dieser Artikel soll daran erinnern, wie wichtig kritisches Denken und die Befolgung ärztlicher Ratschläge angesichts gesundheitlicher Krisen sind. Da keine Fälle einer Übertragung des H5N1-Virus von Mensch zu Mensch bekannt sind, sollte der Schwerpunkt auf vorbeugenden Maßnahmen liegen, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Empfehlungen des öffentlichen Gesundheitswesens basieren.

(Erstmeldung von: Gesundheitsexperten, Datum: Jüngster Anstieg der Rohmilchverkäufe)

About the author
Jana Schmidt
Jana Schmidt
About

Jana Schmidt, ein Lokalisierungs-Maestro aus Deutschland, bringt nahtlos den Nervenkitzel von Online-Casino-Spielen zu deutschen Enthusiasten. Ihre Expertise, kombiniert mit ihrer Liebe zu Spiele-Nuancen, stellt sicher, dass jedes lokalisierte Spiel "Heimat" spricht.

Send email
More posts by Jana Schmidt
undefined is not available in your country. Please try:
Das marokkanische Le Grand Spielothek La Mamounia stellt das erste elektronische Roulette V10 von Alfastreet vor
2024-05-29

Das marokkanische Le Grand Spielothek La Mamounia stellt das erste elektronische Roulette V10 von Alfastreet vor

Neuigkeiten